Freitag, 1. August 2014

Erde - Erde - Erde

Während in den letzten drei Tagen in und an Bernd nichts geschehen ist, waren wir immer für ein paar Stunden nach der Arbeit auf dem Grundstück und haben weiter den Dreckberg abgetragen und verteilt. Eigentlich glaubten wir, dass dies ein ziemlich zähes und deprimierendes Unterfangen wird, aber irgendwie sind wir noch ganz guter Dinge - wahrscheinlich ist es die Euphorie über den beinahe fertigen Bernd. Heute hat uns sogar eine nette Nachbarin ein Eis vorbei gebracht.

Und dann noch ein Nachtrag zum pinken Riesen:
Nachdem sich bis Mittwoch abermals niemand bei uns meldete, rief der Bauher am Donnerstag abermals die Bauherrenhotline an. Da ergab sich dann folgender Dialog (frei wiedergegeben, stark gekürzt, aber der Inhalt war genau so):

Bauherr: "Guten Tag, leider habe ich noch immer keinen Rückruf von Ihren Kollegen in Brandenburg bekommen. Was ist da los?"
Pinker Riese Bauherrenberatung: "Warten Sie, ich schaue im System. ... Also hier steht, dass ihre Anschlussleitung in der ersten Septemberwoche verlegt wird."
Bauherr: "Äh nein! Das ist genau einen Monat zu spät!"
Pinker Riese Bauherrenberatung: "Aber der Termin ist jetzt fest."
Bauherr: "Äh nein!!!"
Pinker Riese Bauherrenberatung: "Die Kollegen sind aber ausgebucht. Da hätten Sie sich eher melden müssen."
Bauherr: "Ich habe das ganze Unterfangen bereits im März angemeldet und versuche ihre Kollegen in Brandenburg seit zwei Wochen zu erreichen."
Pinker Riese Bauherrenberatung: "Ich rufe den Kollegen mal vor Ort an." [Warteschleifenmusik] "Danke für Ihre Geduld. Der Kollege wird sich heute oder morgen bei Ihnen melden."
Bauherr: "Das glaube ich nicht, dass hat man mir schon zwei Mal versprochen."

2 Stunden später:

Pinker Riese Brandenburg: "Ja Guten Tag, ich bin hier die Vertretung. Sie können sich ab nächter Woche gern an die Kollegin wenden, die ist dann wieder da."
Bauherr: "Äh, nein! Ich möchte nächste Woche das Kabel in meinem Haus haben!"
Pinker Riese Brandenburg: "Also der Auftrag liegt bei der Baufirma...die sollten sich bei Ihnen melden."
Bauherr: "Haben Sie aber nicht."
Pinker Riese Brandenburg: "Na an uns liegt es nicht. Wir haben alles weitergegeben. Ich gebe Ihnen die Nummer." [Dachte ich mir doch, dass keiner Schuld ist.]

Nach zweistündigem Versuch die Firma anzurufen, rief selbige zurück:

Firma: "Ja, sie wollen also nächste Woche den Anschluss."
Bauherr: "Ja"
Firma: "Na gut, was halten Sie von Montag um 12 Uhr?
Bauherr: [es geht doch] "Ja gerne!"

Eigentlich alles gar  nicht so schwierig.

Mühsam ernährt sich...

...der Bernd.

Bernd in voller Prachtvon hinten...

...und von hinten.

Abkühlung nach getaner Arbeit.

Mehr verteilter Dreck hinter Bernd.

Der Schutzpatron als Regenwasserexperte.


Je mehr Dreck im Garten...

...desto weniger Dreck auf dem Berg.


Keine Kommentare:

Kommentar posten